morning 2254975 640Im Jahr 2020 startete die BürgerSolarBeratung mit dem Ansatz niederschwelliger, nachbarschaftlicher Hilfe und mit dafür geschulten und untereinander vernetzten ehrenamtlichen Berat*innen. Das kostenlose Beratungsangebot, das für die Solarstromerzeugung sehr gut angenommen wird, möchten wir im Jahr 2021 gerne um ein weiteres, gleichermaßen alltags- und klimarelevantes Thema ergänzen: Nachhaltige Mobilität. Und dabei mit Fokus auf der Elektromobilität.

Leitfrage der Beratung ist: Für das (oder die) eigenen Auto(s): Verbrenner, Hybrid oder Elektro - was ist für mich sinnvoll, was ist günstiger, was ist ökologisch nachhaltiger?

ElektroautoIn den Beratungsgesprächen wollen wir dabei u.a. zu folgenden Fragen ins Gespräch kommen:
-Wann und wozu möchte ich mobil sein?
-In welchem Radius bin ich unterwegs?
-Welche Angebote gibt es in der Region und wo kann ich diese mal ausprobieren?
-Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur?

Wenn du Freude an und/oder Erfahrungen mit Elektro-Mobilität oder Hybridfahrzeugen hast und dir vorstellen könntest, deine Mitmenschen ehrenamtlich zu beraten, freuen wir uns über deine Nachricht an mobilititaet@bobenop.de. Lass uns gemeinsam etwas Sinnvolles schaffen!

Die ElektroMobilitätsBeratung (EMoB) ist ein Projektvorschlag des Amtes Hürup, der beim Förderprogramm KliKom (Klimaschutz in kleinen Kommunen) eingereicht wird. Im Falle einer Projektbewilligung unterstützen wir das Amt gemeinsam mit dem artefact Bildungszentrum für nachhaltige Entwicklung aus Glücksburg bei der Umsetzung der BMB.