morning 2254975 640Im Jahr 2020 startete die BürgerSolarBeratung mit dem Ansatz niederschwelliger, nachbarschaftlicher Hilfe und mit dafür geschulten und untereinander vernetzten ehrenamtlichen Berater*innen. Das kostenlose Beratungsangebot, das für die Solarstromerzeugung sehr gut angenommen wird, möchten wir zukünftig gerne um ein weiteres, gleichermaßen alltags- und klimarelevantes Thema ergänzen: Nachhaltige Mobilität. Und dabei mit Fokus auf der Elektromobilität.

Leitfrage der Beratung ist: Für das (oder die) eigenen Auto(s): Verbrenner, Hybrid oder Elektro - was ist für mich sinnvoll, was ist günstiger, was ist ökologisch nachhaltiger?

ElektroautoIn den Beratungsgesprächen wollen wir dabei u.a. zu folgenden Fragen ins Gespräch kommen:
-Wann und wozu möchte ich mobil sein?
-In welchem Radius bin ich unterwegs?
-Welche Angebote gibt es in der Region und wo kann ich diese mal ausprobieren?
-Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur?

Wenn du Freude an und/oder Erfahrungen mit Elektro-Mobilität oder Hybridfahrzeugen hast und dir vorstellen könntest, deine Mitmenschen ehrenamtlich zu beraten, freuen wir uns schon jetzt über deine Nachricht an mobilititaet@bobenop.de. Lass uns gemeinsam etwas Sinnvolles schaffen!

Zur Umsetzung des Projektes ElektroMobilitätsBeratung (EMoB) sind wir aktuell auf der Suche nach einem Fördermittelgeber. Im Falle einer Projektbewilligung werden wir - wie bei der BürgerSolarBeratung -  Haushalte aus dem Amt Hürup ehrenamtlich und kostenfrei beraten.